AGBs - teamstr
teamstr definiert online Fußball neu. Unsere Apps bieten live-Statistiken, freie Spielerwahl, intuitives Spielgefühl und coole Preise.
Onlinefußball, Fußballmanager, Bundesliga, Fußball, Fußballapp, Bundesligaapp
319
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-319,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Allgemeine Geschäfts-

bedingungen (AGBs)

AGBs

Lieber Fußballfreund,

damit wir Dir diesen Service anbieten können und gleichzeitig allen Parteien Sicherheit gewährleisten können, unterliegt die Nutzung von teamstr einiger AGBs.

Viel Spaß beim Spielen!

Stand: 17.11.2017

Datenschutz wird bei teamstr sehr ernst genommen und wir möchten, dass Sie sich bei der Verwendung von teamstr bezüglich Ihrer persönlichen Daten sicher fühlen. Datenschutz ist im digitalen Bereich aufgrund ständiger technischer und rechtlicher Entwicklungen und Veränderungen ein kompliziertes Thema. Wir bemühen uns, mit Ihren Daten so sorgsam wie möglich umzugehen, einen bestmöglichen Schutz Ihrer Daten zu gewährleisten und jeglichen Missbrauch zu verhindern. Damit Sie wissen, wann wir welche Daten von Ihnen erfassen und wie wir diese verwenden, finden sie nachstehend unsere Erklärung zum Datenschutz.

  1. Allgemeines

1.1. Mitgliedsarten

Grundsätzlich unterscheidet Teamstr zwei Arten von Mitgliedern: Free-Spieler und Gewinn-Spieler. Free-Spieler spielen kostenlose Wettbewerbe während Gewinn-Spieler mit echtem Geld an unseren Spielen teilnehmen können.

1.2. Registrierung

Die Nutzung der Teledienste der Teamstr-Webseite setzt die Registrierung als Mitglied voraus. Die Registrierung selbst ist kostenlos, d.h. es wird keine Registrierungsgebühr erhoben. Ein Anspruch auf Registrierung besteht nicht, d.h. Teamstr kann die Registrierung zum Spieler ohne Angabe von Gründen ablehnen.

Bei der Registrierung bei Teamstr werden bestimmte Daten übermittelt, unter anderem Vornamen, Nachnamen, E-Mail-Adresse und Passwort des Spielers.

Spieler können ein individuelles Profilbild hochladen. Hierzu greift Teamstr auf die Bilderbibliothek des Mobilgeräts zurück. Das Mobilgerät fragt an dieser Stelle vorab standardmäßig eine Zugriffserlaubnis ab. Sämtliche Bilddaten auf Ihrem Mobilgerät werden, mit Ausnahme des Profilbildes, welches als Teamstr Profibild ausgewählt wird, von Teamstr nicht gespeichert oder sonst wie verarbeitet.

Geschlecht und Geburtsdatum können von anderen Spielern nicht eingesehen werden. Sobald vorhanden, können Spieler auf die von ihnen freiwillig angegebenen Daten jederzeit unter dem Menüpunkt “Account” zugreifen und diese dort abändern oder entfernen.

Teamstr nutzt den Service “Facebook Connect”. Hierbei findet eine automatische Verknüpfung mit dem Facebook Konto des Spielers statt und es werden Daten aus dessen Facebook Konto an Teamstr übertragen. Facebook Connect ist ein Angebot der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA. Einzelheiten zum Umfang und Zweck der Datenerhebung, Datenverarbeitung, und Nutzung durch Facebook können den Datenschutzhinweisen von Facebook entnommen werden. Dort finden Spieler auch Hinweise zum Schutz ihrer Privatsphäre und zu den diesbezüglichen Einstellungsmöglichkeiten auf Facebook. Selbiges gilt für den Service „Google Sign-In“, welcher ebenfalls von Teamstr genutzt wird.

Bei der Nutzung der Teamstr Dienste mittels der Web-Version werden Informationen (sog. Log Daten) an Teamstr übermittelt. Dies sind beispielsweise IP-Adresse, Mobilfunkanbieter, mobiles Gerät, Applikations-IDs, Browsertyp, Betriebssystem oder Cookie-Informationen. Wir erhalten Log Daten sobald Spieler sich über die Web-Version bei Teamstr anmelden. Diese Daten werden nach Wegfall des Erhebungszwecks wieder gelöscht.

Wenn Spieler im Rahmen von Teamstr Freunde zur Teilnahme einladen möchten, können diese hierzu die Kontaktliste auf Ihrem Mobilgerät verwenden. In diesem Fall greift Teamstr auf die Kontaktdaten des Mobilgeräts zu. Standardmäßig wird an dieser Stelle vorab eine Zugriffserlaubnis abgefragt. Alternativ können Freunde auch durch die manuelle Eingabe von E-Mail-Adressen eingeladen werden. Außerdem können Freunde via Facebook einladen. Hierzu fragt Teamstr von Facebook die Kontaktliste ab. Kontaktdaten werden jedoch von Teamstr nur so lange gespeichert, wie dies für den Einladungs- und Anmeldevorgang notwendig ist und nicht anderweitig verwertet. Danach werden die Daten unverzüglich gelöscht.

1.3. Spielername

Der Spielername darf nicht aus einer E-Mail- oder Internetadresse bestehen, nicht Rechte Dritter verletzen und nicht gegen die guten Sitten verstoßen.

1.4. Passwort

Das Passwort darf aus Sicherheitsgründen nicht mit dem Spielernamen identisch sein und kann später vom Mitglied nach Bedarf geändert werden. Das gewählte Passwort sollte keine Aneinanderreihung von aufeinander folgenden Zahlen (z.B. “2345678”) oder Buchstaben (z.B. “ABCDEFG”) sein, vielmehr sollte hier eine Mischung aus Zahlen und Buchstaben und ggf. Sonderzeichen gewählt werden. Das Passwort ist vom Mitglied geheim zu halten und von Zeit zu Zeit (spätestens alle zwei Monate) zu ändern. Verstößt das Mitglied gegen diese Sorgfaltspflichten und werden deshalb von einem unberechtigten Dritten aufgrund der Kenntnis des erforderlichen Passwortes Spiele durchgeführt und/oder Verfügungen getroffen, gehen diese zu Lasten des Mitglieds, und Teamstr trifft keine Schadensersatzpflicht. Teamstr wird das Passwort nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, Teamstr ist aus gesetzlichen Gründen dazu verpflichtet. Teamstr wird ein Mitglied nicht per E-Mail oder Telefon nach seinem Passwort fragen. Zur Abfrage des Passworts nutzt Teamstr nur die Einlogseiten oder Webformulare.

1.5. Verbot der Mehrfachregistrierung

Es ist nicht gestattet, sich bei Teamstr mehrmals anzumelden, sowie mehrere Mitgliederkonten einzurichten und zu führen. Ein Spielerkonto ist nicht übertragbar.

1.6. Umfang der Nutzung

1.6.1. Nutzungsvoraussetzungen

Die Mitglieder können die von Teamstr bereitgestellten Spiele auf der Spieleplattform nutzen. Die Nutzung der Spieleplattform oder einzelner Spiele kann von Teamstr an bestimmte Voraussetzungen geknüpft werden, wie z.B. Art der Mitgliedschaft (Free- oder Gewinn-Spieler), Mindestalter, Zahlungsnachweise, Anzahl der bereits gespielten Spiele, besondere Spielregeln.

1.6.2. Nutzungseinschränkungen

Der Anspruch des Mitglieds auf Nutzung der Teamstr-Webseite und ihrer Funktionen besteht nur im Rahmen des aktuellen Stands der Technik. Zeitweilige Beschränkungen können sich durch technische Störungen wie Unterbrechung der Telekommunikation, der Stromversorgung, Hardware- und Softwarefehler etc. ergeben.

1.6.3. Hardware / Software / Verbindungen

Die Spieler sind für die Aktualität und Geeignetheit der eingesetzten Hard- und Software selbst verantwortlich. Entsprechendes gilt für den Internetzugang.

1.6.4. Wartungszeiten

Wartungszeiten werden insbesondere zwecks Wahrung der Leistungsfähigkeit, Sicherheit sowie Integrität der Server durchgeführt und den Mitgliedern, sofern möglich, rechtzeitig angekündigt. Bestimmte oder alle Funktionen der Teamstr-Webseite sind dann nicht erreichbar. Spiele, die nach dem Beginn der Wartungszeit enden, werden nicht verlängert, obwohl das Spielen während dieser Zeit nicht möglich ist.

1.7. Widerruf / Vertragslaufzeit und Kündigung

1.7.1. Widerrufsrecht des Mitglieds

Alle Details zum Widerrufsrecht des Mitglieds sind hier zu finden: Widerrufsrecht.

1.7.2. Kündigungsrecht des Mitglieds

Das Mitglied kann den Nutzungsvertrag jederzeit zum Ablauf der Spiele kündigen, an denen er teilnimmt, es sei denn die besonderen Bedingungen des Nutzungsvertrages regeln dies abweichend. Für die Kündigungserklärung genügt eine schriftliche Mitteilung an Teamstr GmbH, Friedrichstr. 32, 80801 München oder eine E-Mail an support@teamstr.de. Das auf dem Spielerkonto vorhandene Guthaben wird dem Mitglied nach Prüfung der Auszahlungsvoraussetzungen mit einer Bearbeitungszeit von bis zu 30 Arbeitstagen überwiesen. Ist seine Kontoverbindung nicht bekannt, wird entsprechend der allgemeinen Bestimmungen zu Ziffer 3.2.6. dieser AGB verfahren.

1.7.3. Kündigungsrecht von Teamstr

Teamstr kann den Nutzungsvertrag ordentlich mit einer Frist von zwei Wochen zum Monatsende kündigen. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund, der Löschung des Spielerkontos sowie zur Sperrung bleibt hiervon unberührt.

1.8. Haftung und Korrekturen bei Gewinnspielen

1.8.1. Haftungsbeschränkung

Teamstr haftet nicht für Verluste, Schäden oder Verletzungen, die durch den Zugang/die Benutzung oder den versuchten Zugang/die versuchte Benutzung eines Mitgliedes, durch das Downloaden von Daten oder auf andere Weise erhaltener Informationen von Teamstr verursacht wurden, es sei denn diese beruhen auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung durch Teamstr. Teamstr haftet für ihre gesetzlichen Vertreter nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit und für ihre Erfüllungsgehilfen nur für grobe Fahrlässigkeit, sofern nicht vertragswesentliche Pflichten verletzt sind. Die Haftung wegen der Verletzung des Körpers, des Lebens sowie der Gesundheit bleibt unbegrenzt bestehen.

1.8.2. Fehler

Teamstr übernimmt keine Haftung für Eingabe-, Übertragungs- und/oder Auswertungsfehler, da dies außerhalb ihres Einflussbereichs liegt.

Zur Bewertung der einzelnen Sportler erhält Teamstr Statistik-Daten von einem Statistikanbieter. Dieser Statistikanbieter unterliegt strengen Qualitäts- und Servicerichtlinien. Eine fehlerfreie Statistik-Datenlage wird angestrebt, kann jedoch nicht garantiert werden. Teamstr kann nicht für fehlerhafte Daten des Statistikanbieters haftbar gemacht werden. Zur Bewertung der Gewinner zählen die zum Zeitpunkt des Spielendes verfügbaren Daten. Im Einzelfall hält sich Teamstr offen, Daten im Nachgang des Spielendes anzupassen, sollte eine besonders hohe Fehlerquote vorliegen.

1.8.3. Fehlerhafte Angaben

Teamstr behält sich vor, offensichtliche Fehler bei der Angabe von Spieleintritten, Preisen, Quoten etc. auch nachträglich zu berichtigen.

1.8.4. Missbrauch

Teamstr haftet nicht für Schäden, welcher Art auch immer, die durch eine missbräuchliche Nutzung des Kontos durch Spieler oder Dritte entstehen.

1.8.5. Vorzeitiges Ende

Hat Teamstr die vorzeitige Beendigung eines Duells bzw. Turniers zu vertreten, kann den teilnehmenden Mitgliedern eine Rückerstattung des Spieleintritts auf das Spielerkonto gutgeschrieben werden. Teamstr haftet nicht für mittelbare bzw. Folgeschäden.

1.8.6. Gewinne

Teamstr haftet nicht für Gewinne oder potentielle Gewinne auch nicht aus einem vorzeitig beendeten Duell bzw. Turnier.

1.8.7. Verantwortlichkeit für Inhalte

Die Teamstr GmbH ist für die eigenen Inhalte, die sie zur Nutzung bereithält, verantwortlich. Für fremde Angebote, zu denen wir lediglich den Zugang vermitteln (z.B. durch Links), sind wir nicht verantwortlich. Ausdrücklich machen wir Sie darauf aufmerksam, dass wir für die fremden Inhalte von verlinkten Seiten keine rechtliche Verantwortung übernehmen.

1.9. Mitteilungen und Änderungen dieser AGB

1.9.1. Mitteilungen

Sämtliche Erklärungen, die im Rahmen des mit Teamstr abzuschließenden Nutzungsvertrags übermittelt werden, müssen schriftlich oder per E-Mail erfolgen. Die E-Mail-Adresse von Teamstr lautet agb@Teamstr.de.

1.9.2. AGB-Änderung

Teamstr behält sich vor, diese AGB jederzeit zu ändern, falls dies zur Anpassung an Entwicklungen erforderlich wird. Die geänderten Bedingungen sendet Teamstr per E-Mail bzw. mittels einer Hinweismail auf den Abrufort der überarbeiteten AGB auf der Teamstr-Webseite, spätestens sechs Wochen vor ihrem Inkrafttreten, an die Spieler. Den Hinweis auf die Änderung der AGB kann Teamstr auch über die Nachrichtenfunktionen der Spielplattform an die Spieler senden. Dem Mitglied steht zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderungen ein sechswöchiges Sonderkündigungsrecht zu. Kündigt der Nutzer innerhalb dieser Frist nicht schriftlich, werden die Änderungen zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens Vertragsbestandteil. Der Nutzer wird auf diese Folge in der Änderungsmitteilung hingewiesen.

1.10. Salvatorische Klausel

Sofern eine Bestimmung dieser AGB unwirksam oder nichtig ist oder wird, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt.

1.11. Anwendbares Recht

Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

1.12. Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle / Online-Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Teilnahme an einem entsprechenden Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle ist für Teamstr freiwillig. Auch wenn Teamstr nicht an diesen Streitbeilegungsverfahren teilnimmt, wird Ihnen unser Kundenservice auch weiterhin kompetent bei Problemen helfen: kundenservice@Teamstr.de. Die Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

1.13. Spielgebiet / Nutzerstaaten

Teamstr bietet ihre Dienste nur in den bei der Registrierung auswählbaren Staaten an. Sofern der Spieler bei seiner Registrierung unzutreffende Angaben über seinen Wohnsitz macht, begründet dies für Teamstr ein Anfechtungsrecht bzgl. des Spielervertrages.

1.14. Geschicklichkeitsspiele im Internet

Der Spieler hat bei der Nutzung von Teamstr alle Gesetze zu beachten, die im Land und/oder Bundesstaat des Wohnsitzes des Spielers gelten. Für den Fall, dass der Spieler das Angebot von Teamstr nutzt, obwohl die jeweiligen örtlichen Gesetze oder Bestimmungen die Nutzung von Teamstr einschränken oder verbieten, der Spieler also widerrechtlich handelt, kommt kein Spielervertrag zustande. Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie das Angebot von Teamstr nach den Bestimmungen Ihres Wohnsitzstaates nutzen können, holen Sie vor Registrierung und Nutzung Rechtsrat ein. Teamstr übernimmt für die rechtliche Zulässigkeit des Angebots keine Haftung. Erforderlichenfalls wird Teamstr mit den lokalen Behörden kooperieren.

  1. Besondere Bedingungen für Gewinn-Spieler

2.1. Registrierung

2.1.1. Registrierung zum Gewinn-Spieler

Für die Teilnahme als Gewinn-Spieler sind die im Rahmen der Registrierung erforderlichen Angaben zu machen sowie eine Einzahlung von echtem Geld in Höhe von mindestens 10 Euro, dem in der Bundesrepublik Deutschland derzeit geltenden gesetzlichen Zahlungsmittel, zu leisten.

2.1.2. Altersverifikation

Die Registrierung zum Gewinn-Spieler ist nur unbeschränkt geschäftsfähigen, natürlichen Personen erlaubt. Personen unter 18 Jahren sind von einer Teilnahme an den von Teamstr angebotenen Geschicklichkeitsspielen mit Gewinnmöglichkeit ausgeschlossen. Zur Einhaltung der Vorgaben des Jugendschutzes behält sich Teamstr die Durchführung eines Altersverifikationsverfahrens vor. Die Altersverifikation kann automatisiert durch eine Schlüssigkeitsprüfung auf der Grundlage der angegebenen Daten des Mitglieds erfolgen. Sollte der Registrierende nicht Inhaber eines in der Bundesrepublik ausgestellten Identifikationsdokumentes sein, so wird sich Teamstr um die Abstimmung einer gleichwertigen Altersverifikation mit dem Interessenten bemühen.

2.1.3. Teilnahmebeschränkungen

Mitarbeiter und Angestellte von Teamstr sowie deren Angehörige und Beteiligungsgesellschaften sind nicht zur Teilnahme an Gewinnspielen berechtigt, können jedoch zu Testzwecken teilnehmen, ohne für sich persönlich, Dritte oder für Teamstr Gewinne zu erzielen.

2.2. Spielerkonto

2.2.1. Gewinn-Spieler

Für Gewinn-Spieler führt Teamstr ein Spielerkonto mit echtem Geld. Es wird mit Zahlungseingang des Eröffnungsentgelts auf dem Konto von Teamstr und erfolgreicher Registrierung zum Gewinn-Spieler gebührenfrei eröffnet. Erspielte Gewinne und Verluste verwaltet Teamstr auf dem Spielerkonto im Auftrag des Gewinn-Spielers ohne Verzinsung für das Mitglied. Einbezahlte Beträge können ausschließlich für das Spiel mit Teamstr und auf die Gebühren und Provisionen der Teamstr verwendet werden und sind im Rahmen von Guthabenauszahlungen nach Ziffern 3.2.2. bis 3.2.6. rückzahlbar.

2.2.2. Auszahlung

Gewinn-Spieler sind berechtigt, sich ihr Guthaben oder Teile dieses Guthabens zweimal monatlich auszahlen zu lassen, soweit seit der ersten Einzahlung als Gewinn-Spieler mindestens sechs Wochen vergangen sind. Das Mitglied erhält den Auszahlbetrag per Banküberweisung auf Anforderung zugunsten einer von ihm angegebenen inländischen Bankverbindung ausgezahlt, mit jeweils für Teamstr schuldbefreiender Wirkung. Eine Verpflichtung, die Berechtigung des Kontoinhabers zu prüfen, besteht für Teamstr nicht. Erstauszahlungen erfolgen nach 8 Wochen, Folgeauszahlungen innerhalb von 2 bis 4 Wochen nach der Auszahlungsanforderung. Von Teamstr gewährte Boni (z.B. Einzahlungsboni) und Einzahlungen als Spieleintritt aus Aktionen, Verlosungen, Bonussystemen können nicht ausgezahlt werden. In diesen Fällen werden Sie während des Einzahlungsprozesses oder der Teilnahme an der Aktion darauf hingewiesen, dass der entsprechende Betrag Ihrem Spielerkonto zur ausschließlichen Verwendung als Gratisbonus gutgeschrieben wird.

2.2.3. Angesammelte Gewinne

Überschreiten die angesammelten Gewinne auf einem Gewinn-Spieler Konto einen Betrag von 1.000 Euro (in Worten: eintausend Euro), wird Teamstr die Überweisung des Guthabens über diesem Limit auf ein vom Mitglied angegebenes Bankkonto veranlassen. Teamstr ist berechtigt, dieses Limit jederzeit ohne Angabe von Gründen zu ändern. Im Übrigen gelten für diese Auszahlungen die Bestimmungen nach der Ziffern 3.2.2.

2.2.4. Legitimationsprüfung

Teamstr ist berechtigt, aus Sicherheitsgründen die Auszahlung von Guthaben von einer Legitimationsprüfung abhängig zu machen. In diesem Falle ist das Mitglied verpflichtet, zusammen mit einer schriftlichen Auszahlungsanforderung nebst Angaben zur Bank-/Kontoverbindung eine Kopie seines Personalausweises oder Reisepasses vorzulegen.

2.2.5. Löschung des Gewinn-Spieler Kontos

Das Spielerkonto von Gewinn-Spielern wird ohne Angaben von Gründen und nach freiem Ermessen von Teamstr gelöscht, wenn seit dem letzten Einloggen ein Zeitraum von einem Jahr verstrichen ist oder zum Vertragsende aufgrund Kündigung. Mit der Löschung endet der Dienstleistungsvertrag mit Teamstr. Teilt das Mitglied keine abweichende Kontoverbindung mit, wird das etwaige Guthaben auf die zuletzt angegebene Kontoverbindung angewiesen. Für den Fall der Löschung des Spielerkontos bei außerordentlicher Kündigung macht Teamstr ein Zurückbehaltungsrecht an dem Guthaben wegen etwaiger Schadensersatzansprüche von Teamstr selbst oder Dritten sowie Vertragsstrafenansprüchen geltend.

2.2.6. Verjährung

Ist eine Auszahlung nicht möglich, verwahrt Teamstr den Guthabenbetrag zinslos bis zum Eintritt der Verjährung auf einem Sammelkonto. Der Auszahlungsanspruch verjährt nach drei Jahren. Die Verjährung beginnt mit dem Schluss des Jahres, in welchem die Löschung des Spielerkontos erfolgte.

2.3. Eintritte und Gewinne

2.3.1. Spieleintritt

Mit der Teilnahme an einem Duell bzw. Turnier (“Duell”) beauftragt der Spieler Teamstr zugleich unwiderruflich, den bei Beginn des Duells festgelegten Betrag (“Duelleintritt” bzw. “Eintritt”) sowie die unter Ziffer 3.4.7. beschriebenen Gebühren von dem Spielerkonto abzubuchen und die Gebühren nach Ziffer 3.4.7. Teamstr auszuzahlen sowie den Spielgewinn an den bzw. die Gewinner des jeweiligen Duells zu zahlen bzw. den Reingewinn vom/von Verlierer/n entgegenzunehmen und auf dem Spielerkonto gutzuschreiben. Der Eintritt wird mit der Teilnahme an einem Duell bzw. Turnier fällig. Bei dem Eintritt handelt es sich um echtes Geld. Ein Eintritt ist nicht fällig bei Trainingsduellen der Gewinn-Spieler. Die Höhe des Eintritts variiert und wird dem Mitglied vor der Teilnahme an dem Duell bzw. Turnier angezeigt. Mit Beginn des Duells bzw. Turniers kommt es zur Abbuchung des Eintritts vom Spielerkonto des Mitglieds. Fehlt es an einem Guthaben, kann das Mitglied an Duellen bzw. Turnieren mit Eintritt (Geldeinsatz) nicht teilnehmen. Teamstr ist berechtigt im Voraus, individuell oder allgemein den Spieleintritt inkl. Bearbeitungsgebühren pro Duell bzw. Turnier und/oder pro Tag zu begrenzen.

2.3.2. Gewinne

Mit Ausnahme der Duelle und Turniere mit progressiven Gewinnen (z.B. Jackpot-Duelle) wird der zu erzielende Gewinn bei allen Geldduellen zu Beginn des Duells angezeigt. Die Höhe des ausstehenden Gewinns bei Turnieren mit progressiven Gewinnen hängt von der Anzahl und der Teilnahmehäufigkeit der Teilnehmer ab.

2.3.3. Spielabbruch

Kommt es von Seiten des Mitglieds oder durch technische Störungen, die nicht durch Teamstr zu vertreten sind, zu einem vorzeitigen Abbruch des Spiels, zählt der zuletzt durch Teamstr ermittelte Punkte- und Gewinnstand für die Gewinnermittlung.

2.3.4. Teilnahmebegrenzung

Teamstr behält sich vor die Anzahl der Teilnahmen an bestimmten Duellen und Turnieren (z.B. Sonderjackpots) zeitabhängig zu begrenzen.

2.4. Einzahlung und Gebühren

2.4.1. Einzahlung mittels Überweisung

Einzahlungen auf das Spielerkonto sind durch Überweisung aus dem Inland auf das Konto vorzunehmen, das von Teamstr benannt wird. Erst mit Zahlungseingang auf diesem Konto kann der Spieler an Duellen bzw. Turnieren teilnehmen. Mit der Zahlung erklärt der Spieler, eine Sicherheitsleistung durch Hinterlegung von Geld (§§ 232f BGB) auf Ansprüche von Teamstr auf Entgelt (§ 675 BGB) und Aufwendungsersatz (§ 670 BGB) sowie Vertragsstrafe und Schadensersatz zu erbringen.

2.4.2. Einzahlung mittels anderer Zahlungsarten

Teamstr ist jederzeit widerruflich berechtigt, aber nicht verpflichtet, Zahlungen mittels Kreditkarte, Lastschrift oder anderer Zahlungsverfahren entgegenzunehmen. Mit jedem Lastschriftauftrag ermächtigt der Spieler Teamstr, den festgelegten Betrag von dem angegebenen Konto einzuziehen. Der Spieler stimmt unwiderruflich zu, dass im Falle der Nichteinlösung einer Lastschrift sein Kreditinstitut Teamstr (oder einem von Teamstr mit dem Einzug der Forderung beauftragtem Unternehmen) den vollständigen Namen, sein Geburtsdatum und die dort gespeicherte Anschrift des Spielers mitteilt. Der Spieler ist ferner damit einverstanden, dass sein Kreditinstitut die vorgenannten Daten Teamstr (oder einem von Teamstr mit dem Einzug der Forderung beauftragtem Unternehmen) zum Zweck der Lastschriftbearbeitung und dem Zahlungseinzug übermittelt und dort bis zur Befriedigung der Forderung gespeichert werden.

2.4.3. Bezahlstatus

Eingezahlt sind die Beträge, Eintritte und Gebühren auf dem Spielerkonto, wenn sie dem Bankkonto von Teamstr unwiderruflich gutgeschrieben und auf dem Spielerkonto des Mitgliedes verbucht sind. Einzahlungen haben unter Angabe ausschließlich des Verwendungszwecks zu erfolgen, welchen der Spieler von Teamstr für diesen Zweck übermittelt bekommt. Teamstr ist bemüht eingehende Zahlungen jeweils umgehend den Spielerkonten zuzuordnen. Teamstr ist jederzeit widerruflich berechtigt, aber nicht verpflichtet, den Spieler schon vor Zahlungseingang an Duellen bzw. Turnieren teilnehmen zu lassen.

2.4.4. Ersatz der Sonderkosten des Zahlungsverkehrs

Verursacht das Mitglied bei der Einzahlung auf das Spielerkonto und bei der Bearbeitung Sonderkosten des Zahlungsverkehrs, insbesondere auf Grund von Zahlungsretouren (z.B. Überweisungsretouren, Kreditkartenretouren) oder durch erhöhte Bankgebühren für Überweisungen aus dem Ausland oder in das Ausland (z.B. bei Auszahlung von Gewinnen oder Kontoguthaben), ist Teamstr berechtigt, diese Kosten dem Spielerkonto zu belasten. Für die Bearbeitung von Zahlungsretouren durch Teamstr berechnet Teamstr die jeweils tatsächlich anfallenden Rücklastschriftgebühren der/s jeweiligen Bank/Zahlungsdienstleisters, sowie jeweils 3,50 EUR für jede Mahnmitteilung nach Eintritt des Verzuges. Die Geltendmachung eines darüber hinausgehenden Schadens, insbesondere Vergütungen Dritter für die Bearbeitung von Zahlungsretouren (z.B. Inkasso- und Rechtsanwaltskosten), bleibt in jedem Fall vorbehalten. Das Mitglied trägt sämtliche Kosten, wenn eine Gutschrift auf das Spielerkonto aus vom Mitglied zu vertretenden Gründen (z.B. Rücklastschriften aufgrund von Widerruf, mangelnder Kontodeckung oder falscher Kontonummer) rückbelastet wird. Ferner ist Teamstr in diesem Falle berechtigt, mit dem Einzug hieraus entstandener Forderungen ein Inkassounternehmen zu beauftragen und die Forderungen inkl. entstandener Kosten gegen das Mitglied an das Inkassounternehmen abzutreten.

2.4.5. Bonitätsprüfung

Teamstr behält sich vor, die Bonität des Mitgliedes in geeigneter Weise zu überprüfen und hierzu personenbezogene Daten (Name, Anschrift, Geburtsdatum, Einzahlungsbetrag einschließlich Bearbeitungsgebühren) an die Auskunfteien InFoScore Consumer Data GmbH, Rheinstr. 99, 76532 Baden-Baden, SCHUFA Holding AG, Geschäftsstelle Berlin, Mariendorfer Damm 1-3, 12099 Berlin und/oder Informa Unternehmensberatung GmbH, Freiburger Str. 7, 75179 Pforzheim zu übermitteln, die von diesen gespeichert und für Zwecke einer Bonitätsprüfung verarbeitet werden. Außerdem werden Bonitätsinformationen auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren von den genannten Auskunfteien bezogen.

2.4.6. Teamstr Transaktions- und Inaktivitätsgebühren

Bei Geldduellen erhält Teamstr für das Bereitstellen der Spiele sowie für die Mitglieder- und Spielerkontenverwaltung eine Transaktionsgebühr. Der Gewinn, der dem Spieler nach Auswahl von Duellart und Eintritt angezeigt wird, ist der Nettogewinn nach Abzug dieser Transaktionsgebühr. Spielt das Mitglied innerhalb von jeweils sechs Monaten weniger als 30 Geldduelle, kann Teamstr eine Inaktivitätsgebühr in Höhe von einmalig 6 Euro für die Aufrechterhaltung der Registrierung erheben. Für Auszahlungen vom Spielerkonto erhält Teamstr eine Pauschale pro Auszahlung, die im Auszahlungsprozess deutlich angezeigt wird. Eventuell entstehende Bankgebühren für Auslandsüberweisungen werden vollständig vom Zahlungsempfänger getragen.

2.4.7. Guthabenverrechnung

Die Gewinne, Eintritte und Gebühren werden direkt auf den Spielerkonten durch Teamstr verrechnet. Führt diese Verrechnung aus welchem Grund auch immer zu einer Unterdeckung, ist der Spieler zum unverzüglichen Nachschuss bis auf einen Guthabenbetrag von 10 Euro verpflichtet.

2.5. Nutzungsgrundsätze und Verbot des Missbrauchs

2.5.1. Missbrauchsverbot

Missbräuchliche Verhaltensweisen auf Teamstr sind untersagt. Missbrauch liegt insbesondere aber nicht abschließend dann vor, wenn das Mitglied

  • absichtlich fehlerhafte, irreführende, unkorrekte oder unvollständige Angaben macht;
  • mehrere Spielerkonten oder unberechtigt ein Spielerkonto bei Teamstr eröffnet;
  • betrügt oder versucht zu betrügen, insbesondere indem es Mechanismen, Software oder sonstige Scripts in Verbindung mit der Nutzung der Teamstr-Webseite verwendet, die das Funktionieren der Teamstr-Webseite stören (können), oder die es nutzt, um bessere Resultate zu erzielen, als das durch alleinige Nutzung von Maus/Tastatur oder anderer adäquater Eingabegeräte wie Touchscreens oder durch die in den Teamstr-Spielregeln beschriebene Spielsteuerung möglich ist, oder um bei anderen Duellteilnehmern die Spielsteuerung negativ zu beeinflussen;
  • absichtlich eine Störung/Fehlfunktion herbeigeführt hat, um ein Spiel zu beeinflussen, zum Beispiel vorzeitig zu beenden;
  • sich durch unfaires Verhalten jeder Art, beispielsweise Täuschung anderer Mitspieler, einen Vorteil verschafft oder versucht zu verschaffen und somit einen fairen Wettbewerb gefährdet;
  • mit weiteren Mitgliedern oder anderen Personen ein Zusammenspiel in der Art praktiziert, dass ein unwissendes, nicht eingeweihtes Mitglied hiervon benachteiligt ist und somit in seiner fairen Spiel- bzw. Gewinnchance beschnitten wird;
  • sonstige sich aus gesetzlichen Bestimmungen, den Geschäftsbedingungen und Spielregeln ergebenden Pflichten und/oder Rechte anderer verletzt.

2.5.2. Grundsätze der Kommunikation

Den Mitgliedern ist es möglich, untereinander Kontakt aufzunehmen, z.B. wenn sie sich für ein Spiel herausfordern wollen. Dabei verpflichten sie sich, nur Inhalte auszutauschen, die

  • frei von offensichtlicher und getarnter Werbung sind;
  • weder unsachlich, vorsätzlich unwahr, ehrverletzend, herabwürdigend, verleumderisch, sittlich anstößig noch pornographisch sind oder einen sonstigen Straftatbestand erfüllen;
  • keine Rechte Dritter verletzen;
  • keine Viren, Computerprogramme oder andere Malware enthalten, die die Funktionsweise fremder Computer beeinträchtigen;
  • keine Umfragen oder Kettenbriefe sind;
  • nicht ausschließlich zum Zweck der Verbreitung eines politischen, weltanschaulichen oder religiösen Bekenntnisses erfolgt;
  • nicht dem Zweck dienen, persönliche Daten von Nutzern ohne das jeweilige ausdrückliche Einverständnis zu insbesondere geschäftlichen Zwecken zu sammeln, zu speichern oder zu nutzen.

2.5.3. Folgen bei Missbrauch

Teamstr ist berechtigt, im Falle des Verdachts einer missbräuchlichen Verhaltensweise – insbesondere in den in Ziffern 3.5.1. und 3.5.2. genannten Fällen – das Spielerkonto und/oder den Spieler zu sperren/zu löschen und/oder den Nutzungsvertrag fristlos zu kündigen. Eine vorherige Abmahnung erfolgt nicht in den Fällen aus 3.5.1 Punkte 2 bis 4, namentlich wenn der Verdacht besteht, dass gegen das Verbot der Mehrfachregistrierung (mehrere Spielerkonten, Nutzung eines fremden Spielerkontos) verstoßen wurde; der Verdacht einer verbotenen Spielmanipulation vorliegt, oder das Mitglied mit Vorsatz eine Störung/Fehlfunktion herbeigeführt hat um ein Spiel zu beeinflussen. In diesen Fällen geht der sofortige Schutz der anderen Mitglieder vor. Angefangene einzelne Spiele werden in diesen Fällen abgebrochen und das Ergebnis des betreffenden Spielers wird nicht gewertet. Der betreffende Spieler hat den diesbezüglichen Aufwand bei Teamstr zu ersetzen. Ferner hat der Spieler im Falle der Sperrung und/oder Kündigung eine Vertragsstrafe an Teamstr zu leisten. Die Höhe der Vertragsstrafe entspricht dem durchschnittlichen Umsatz pro Monat aus den letzten drei Monaten vor Verwirkung der Vertragsstrafe. Besteht das Vertragsverhältnis noch nicht drei Monate, berechnet sich der Durchschnitt aus der gesamten Vertragslaufzeit. Teamstr steht die Geltendmachung eines höheren Schadensersatzanspruches frei, wobei dem Spieler der Nachweis eines geringeren oder gar keinen Schadens zusteht. Teamstr steht wegen eigener und Schadensersatzansprüchen Dritter sowie der verwirkten Vertragsstrafe gegen den Spieler ein Zurückbehaltungsrecht an Guthabenbeträgen auf dem Spielerkonto zu.

2.5.4. Maßnahmen bei Missbrauch

Teamstr behält sich vor, missbräuchliche Inhalte, Äußerungen etc. insbesondere nach Ziffer 3.5.2. zu sperren, zu löschen und auf gerichtliche oder behördliche Anordnung hin Auskunft diesbezüglich zu erteilen. Ferner behält sich Teamstr vor, in solchen Fällen entsprechend Strafanzeige zu erstatten.

Bei Bestehen eines Verdachts der Manipulation des Spielergebnisses oder des Verdachts der Nutzung von mehreren Spielerkonten, kann Teamstr das Mitglied auffordern seine Spielweise vor Ort im Rahmen eines “Live Tests” zu demonstrieren. Der Test dauert in der Regel 20 bis 30 Minuten pro Spiel, je nachdem wann das Mitglied in diesem Zeitraum seinen durchschnittlichen Score (unter Abzug aller Trainingsduelle) beim konkreten Spiel erzielt. Der Test findet entweder in den Geschäftsräumen von Teamstr oder in anderen Test Zentren, die nach Bedarf frühzeitig bestimmt und mitgeteilt werden, statt. Bei erfolgreich absolviertem Test werden Anfahrtskosten bis zur Höhe von 150 EUR von Teamstr erstattet. Die Teilnahme an einem Live Test ist freiwillig und bietet dem Mitglied lediglich die Möglichkeit bei Bestehen eines begründeten Verdachts der Manipulation des Spielergebnisses/Verdachts der Nutzung mehrerer Spielerkonten, eine Sperrung/Kündigung abzuwenden.

2.5.5. Melden von Problemen

Bei Problemen jeglicher Art bei der Nutzung unserer Dienste, d.h. im Zusammenhang mit dem Spielen, dem Spielerkonto etc. können diese vom Nutzer binnen einer Frist von 90 Tagen ab der jeweiligen Nutzung angezeigt werden. Teamstr löscht die Nutzungsdaten nach Nutzung und spätestens nach 90 Tagen entsprechend der datenschutzrechtlichen Anforderungen und kann daher Probleme und Mängelrügen nicht mehr berücksichtigten.

2.5.6. Beiträge / Anregungen

An Beiträgen in Nutzerforen der Teamstr-Plattform und anderen seitens der Spieler zur Verfügung gestellten Materialien, Fotos, Spielanregungen, -verbesserungen etc. erlangt Teamstr ein zeitlich und räumlich unbeschränktes, vergütungsfreies, einfaches Nutzungsrecht.

2.5.7. Öffentlichkeitsarbeit

Als Gewinn-Spieler erklären Sie sich damit einverstanden, dass Teamstr Ihren Spielernamen, Fotos und Aufnahmen von Ihnen und die Art und Höhe des erzielten Gewinns im Zusammenhang mit Ihrer Spielteilnahme zum Zwecke der Werbung, Berichterstattung, Veröffentlichung in Printmedien, Rundfunk, Fernsehen, Internet, dem öffentlich zugänglich Machen verwendet und vervielfältigt, sofern Sie den Jackpot, den Gewinn des Monats/des Jahres, Sondergewinne oder mehr als 1.000 Euro in einem Monat gewinnen. Bei Live- oder Webcam-Spiel-/Turnierveranstaltungen erklären Sie sich mit der Veröffentlichung und Vervielfältigung dieser Daten, Aufnahmen und Fotos zum Zwecke der Berichterstattung, Werbung, Veröffentlichung, dem öffentlich zugänglich Machen, der Verwertung und Vervielfältigung ebenfalls einverstanden. Für diese Nutzungen haben Sie keinen Vergütungsanspruch gegenüber Teamstr.

Etwaige Beanstandungen oder Anregungen richten Sie bitte schriftlich an Teamstr GmbH, Friedrichstr. 32, 80801 München oder senden Sie eine E-Mail an help@teamstr.de.